Mit Cognos Analytics 11 hat IBM Dezember 2015 die nächste Generation der hauseigenen Reporting-Suite zur Aufbereitung und Präsentation von Daten herausgebracht.

Der Wechsel im Namen von Cognos Business Analytics (Cognos BI) zu Cognos Analytics deutet einen Bruch zur bisherigen Produkt-Historie an. Die Marke Cognos BI ist seit 2005 am Markt etabliert als eine der führenden Anwendungen für zentral verwaltete Reporting-Lösungen mit guter Skalierbarkeit und Unternehmensweiter Konsistenz der Reportings.

Die Fortführung der Versionsnummerierung von Cognos BI 10 zu Cognos Analytics 11 signalisiert Bestandskunden von Cognos BI 10.x, dass bei allen Neuerungen die Kernfunktionalitäten erhalten geblieben und weiterentwickelt worden sind.

Um die Motivation hinter der Evolution von Cognos Analytics 11 zu verstehen, ist ein Blick auf die Entwicklung der Branche im Bereich BI und Analyse-Plattformen notwendig. Hier zeichnet sich seit Jahren ein starker Trend hin zum Thema Self-Service ab. Verhältnismäßig junge Wettbewerber am Markt (z.B. Qlik, Tableau) behaupten mit einfach zugänglichen Reporting Tools einen Teil des Marktes für sich: Hier liegt der Fokus darauf, ohne einen DataWarehouse(DWH) Unterbau Reports und Dashboards,  beispielsweise basierend auf Excel-Quellen oder mit direkter Datenbank-Anbindung, zu erstellen.

Dabei fehlte IBM mit Cognos BI der Anschluss und Zugang zu Kunden, bei denen diese Anforderungen im Fokus stehen. IBM hatte mit Analysis Studio, Query Studio oder Workspace Werkzeuge im Portfolio, welche für den Endnutzer einfacher zugänglich sind als das ebenso mächtige wie komplexe Report Studio. Aber die Anbindung eigener Quellen und damit die Unabhängigkeit von einer IT-Abteilung war vor CA 11 nicht gegeben. Zudem ist die Vielzahl an Studios vor CA 11 nicht Endnutzerfreundlich.

Mit Cognos Analytics 11 versucht IBM nun, die Brücke zu schlagen zwischen dem agileren Erstellen von Berichten im Self-Service einerseits und der Zuverlässigkeit von zentralen, in der Regel DWH-basierten, Berichten andererseits.

Dieses Whitepaper stellt die zentralen Neuerungen von  Cognos Analytics 11 vor. Im Hinblick auf das Thema Self-Service BI wird diskutiert, wie das Produkt Cognos Analytics 11 diesbezüglich im Vergleich zur Konkurrenz am Markt zu platzieren ist. Außerdem wird ein Vergleich zwischen Cognos BI 10 und Cognos Analytics 11 gezogen.

 

White Paper anfordern